• Lebenswirbel-Sprachkurs Level I

     

    Kapitel 1 - LebensWIRBEL & SchattenWIRBEL

  • Lektion I -
    der Lebens-WIRBEL

    über Lebendigkeit sprechen lernen

  • *In jeder Lektion gibt es ein 5-10-minütiges Video, in dem Du von einem neuen Element der Lebenswirbel im Detail erfährst. Schaue es Dir am besten immer direkt zu Beginn der Lektion an, damit Du weißt, was Dich erwartet und wie die Inhalte auf den vorherigen Lektionen aufbauen.

    Das lernst du in dieser Lektion

    • Was genau ein LebensWIRBEL ist
    • Was er mit Wirbeln zu tun hat
    • Wie du LebensWIRBEL in deinem Leben erkennen kannst
    • Wie du deine LebensWIRBEL festhalten und teilen kannst
  • "Lebens-WIRBEL sind Momente, in denen dein Herz höher schlägt."

  • Impuls* für Lektion I -
    LebensWIRBEL erinnern, aufschreiben, teilen

    *In jeder Lektion gibt es einen Impuls, der Dich einlädt, das Gelernte direkt anzuwenden. Das unterstützt Dich dabei, die Sprache der Lebenswirbel wirklich zu verinnerlichen und mit neuen Augen auf Dich und Dein Leben zu schauen. Unter den aufgelisteten Schritten findest Du jedes Mal unterstützende Materialien wie Handouts, geleitete Meditationen und konkrete Beispiele.
    1

    Erinnern

    Nimm Dir ein paar ruhige Minuten Zeit und erinnere Dich an einen LebensWIRBEL aus Deinen letzten Jahren - also an einen wirbeligen Moment in Deinem Leben, in dem Dein Herz höher geschlagen hat, Du erfüllt oder inspiriert oder tief berührt warst.

    Unter den Schritten findest Du eine geleitete Meditation, die Du nutzen kannst, um Dich an solch einen LebensWIRBEL zu erinnern.

    2

    Aufschreiben

    Schreibe die Geschichte dieses LebensWIRBELS möglichst detailliert auf. 

    Nutze dafür z.B. Dein Notizbuch, eine Notiz-App oder die vorgefertige Datei (digital oder ausgedruckt), die Du unter den Schritten als Download findest. 

    Beantworte dabei folgende Fragen:

    Wann (ungefähr) hast Du diesen LebensWIRBEL erlebt?

    Was ist der Kontext der Situation gewesen?

    Was genau hast Du erlebt?

    Wie hast Du Dich dabei gefühlt?

    Was macht den Moment für Dich zu einem LebensWIRBEL?

    Gib dem LebensWIRBEL am Ende einen kurzen Titel.

     
    Unter den Schritten findest Du Beispiel-Geschichten von Pierre und Laura. Du kannst sie Dir sehr gerne als Inspiration durchlesen. Falls Du Sorge hast, dass Du Deine Geschichte dann zu sehr mit den beiden vergleichst. schaue Dir die Beispiele einfach erst später an.
    3

    Teilen

    Frage eine Person, die Dir vertraut ist, ob Du ihr Deinen entdeckten LebensWIRBEL in einem ruhigen Moment vorlesen oder erzählen kannst. 

    Lade sie dazu ein, mit offenem Herzen zuzuhören und danach mit Dir zu teilen, was sie berührt hat.

    Wenn sich das für Dich stimmig anfühlt, kannst Du Deine LebensWIRBEL-Geschichte auch gerne als Text oder Foto mit mir teilen. Dafür findest Du unter den Schritten ein Formular.
    4

    Nachspüren

    Spüre einmal nach, wie es jeweils für Dich war, Deinen LebensWIRBEL zu erinnern, ihn aufzuschreiben und ihn mit jemanden zu teilen.

  • Beispiele

    LebensWIRBEL von Laura und Pierre

    ein LebensWIRBEL von Pierre

    Als ich mich getraut habe, eine Stimm-Sitzung zu nehmen

    ein LebensWIRBEL von Laura

    Als ich in der Holzwerkstatt Kinderspielzeug bemalt habe

  • Herzlichen Glückwunsch!

    Du hast die erste Lektion abgeschlossen (:

    Jetzt bist Du schon mit dem allerzentralsten Element des gesamten Sprachkurses vertraut. Alle weiteren Lektionen bauen auf diesem Wissen auf! Natürlich kannst Du immer wieder zu dieser Lektion zurückkommen und Dir erneut einen ruhigen Moment nehmen, um Dich ganz detailliert an einen weiteren Deiner LebensWIRBEL zu erinnern, ihn aufzuschreiben und zu teilen

    In der nächsten Lektion lernst Du mit den SchattenWIRBELN eine zweite Art von WIRBELN kennen, die das Bild vervollständigt.

    Schau gerne, ob Du direkt weiterscrollen willst oder ob Du lieber eine Pause machen möchtest, um zu einem stimmigeren Zeitpunkt wiederzukommen.

  • Lektion II- der Schatten-WIRBEL

    über Unstimmiges sprechen lernen

  • Das lernst Du in dieser Lektion

    • Was genau ein SchattenWIRBEL ist
    • Wie du SchattenWIRBEL in deinem Leben erkennen kannst & was du beim Erinnern deiner SchattenWIRBEL beachten solltest
    • Warum SchattenWIRBEL auch einen Platz bei den Lebenswirbeln haben & wie du sie integrieren kannst
    • Wie du deine SchattenWIRBEL festhalten und teilen kannst

     

  • "Schatten-WIRBEL sind Momente, in denen dein Herz weint."

  • Impuls für diese Lektion

    1. Nimm dir einmal Zeit und erinnere dich an drei SchattenWIRBEL aus deinen letzten Jahren - also an Momente in deinem Leben, in denen dein Herz geweint hat, du nicht erfüllt warst oder etwas nicht im Einklang mit deinen Werten war. Das können kleine oder große Momente sein - Hauptsache sie sind für dich persönlich bedeutsam! (Wenn du dir Unterstützung beim Erinnern wünschst, dann höre dir gerne die kleine & behutsame SchattenWIRBEL-Erinnerungsreise an.)

       
    2. Schreibe die Geschichte dieser SchattenWIRBEL möglichst detailliert auf, z.B. in deinem Notizbuch oder auf dem passenden Ausdruck, den du hier drunter als Download findest. Beantworte dabei am besten folgende Fragen:

      Was ist der Kontext der Situation gewesen?

      Was hast du erlebt?

      Was macht es für dich zu einem SchattenWIRBEL?

       
    3. Frage eine Person, die dir vertraut ist, ob du ihr deine entdeckten SchattenWIRBEL in einem ruhigen Moment vorlesen oder erzählen kannst. Lade sie dazu ein, mit offenem Herzen zuzuhören und danach zu teilen, was sie berührt hat.

       
    4. Spüre einmal nach, wie es jeweils für dich war, deine SchattenWIRBEL zu erinnern, aufzuschreiben und mit jemanden zu teilen.
     
    Tipp: Wähle für die Übung solche Momente aus, die dich zwar unangenehm berührt haben, aber dich nicht im Hier und Jetzt überfordern, wenn du dich an sie erinnerst. An dieser Stelle des Sprachkurses geht es erst einmal darum, dass du dich mit der Sprache vertraut machst. Manche SchattenWIRBEL sind z.B. in einem therapeutischen Raum deutlich besser aufgehoben als in einem lockeren Gespräch. Sei sanft zu dir.
  • Beispiele

    SchattenWIRBEL von Laura und Pierre

    ein SchattenWIRBEL von Pierre

    Als ich im ersten Uni-Semester in der Einführungsvorlesung saß

    ein SchattenWIRBEL von Laura

    Als ich ...

  • Herzlichen Glückwunsch!

    Du hast das erste Kapitel des Lebenswirbel-Sprachkurses Level I abgeschlossen (:

    Jetzt weißt Du nicht nur was sich hinter Lebens- und SchattenWIRBELN verbirgt, sondern kannst bereits Deine ganz eigenen Erlebnisse damit verbinden. Vielleicht bist Du sogar in den Genuss gekommen, jemanden die Geschichten zu deinen WIRBELN zu erzählen? Falls nicht, lege ich dir sehr ans Herz, das nachzuholen, wenn sich ein guter Moment dafür ergibt!

    Du bist nun durch den Abschluss dieses ersten Kapitels mit den zwei wichtigsten Grundvokabeln des Sprachkurses vertraut. Ich bin mir sicher, dass Du schon im nächsten Kapitel merken wirst, wie es für Dich immer natürlicher & intuitiver wird, in WIRBELN zu denken & zu sprechen. Und vielleicht sogar zu träumen?
    Apropos nächstes Kapitel!

  • Up next: Kapitel 2 - WhirlPool & FLUSS

    Bereit für die nächsten Lektionen des Sprachkurses?

    Das wartet im nächsten Kapitel auf Dich

    • Wie Du Deinen LebensWIRBELN in WhirlPools ein Erinnerungsbecken schenken kannst, in dem die Zeit stehen zu bleiben scheint

    • Wie Dich WhirlPools mit dem Teil in dir verbinden können, 

    • Wie Du mit dem FLUSS lernst, fließend über Deine Lebendigkeit zu sprechen

    • Wie Deine FLUSS-Reflektion dein Selbstbild beeinflussen kann

    • Wie Dich der FLUSS als Tagebuchformat in Deinem Alltag unterstützen kann, Dein Gespür für Lebens- und SchattenWIRBEL zu schärfen

    Alle Beiträge
    ×
    ×
    .