• Irrtümer vom Lebenslauf (Datenmaske)

    Ein Leben in Zahlen und Fakten

    Zahlen und Fakten wie z.B. Noten, Ausbildungsinhalte und Zeiträume haben die beste (und einzige) Aussagekraft über die Fähigkeiten, das Wissen und die Intelligenz einer Person. Zahlen und Fakten über Ausbildungs- und Berufsstationen sind objektiv und vergleichbar. Gleiche Fakten bedeuten gleiche Fähigkeiten. Das „was“ ist wichtig, das „warum“ nicht.

    Lebensläufe werden von Maschinen gelesen

    Derselbe Lebenslauf wird von allen Menschen gleich interpretiert und lediglich die Antwort auf die Frage, ob die Person anhand der Faktenlage in den Beruf passt, ist abhängig von der Bewerbungsstelle. Personen in Personalabteilungen lesen Lebensläufe so wie Maschinen einen Code lesen. Subjektive Assoziationen und Sympathien spielen keine Rolle.

    Jede Station im Leben hat einen Zweck hinsichtlich der eigenen Karriere oder des finanziellen Erfolges

    Zahlen und Fakten wie z.B. Noten, Ausbildungsinhalte und Zeiträume haben die beste (und einzige) Aussagekraft über die Fähigkeiten, das Wissen und die Intelligenz einer Person. Zahlen und Fakten über Ausbildungs- und Berufsstationen sind objektiv und vergleichbar. Gleiche Fakten bedeuten gleiche Fähigkeiten. Das „was“ ist wichtig, das „warum“ nicht.

    Alle Beiträge
    ×
    ×
    .