• FLUSS, der

    Eine Einführung

     

    Das lernst (bald) du hier: Was ein FLUSS ist und wie du deine WIRBEL, ENERGIEN und WESEN mit im Fluss der Zeit darstellen kannst.

     

    Mit dem Fluss kannst du deine WIRBEL und WESEN im Verlauf der Zeit darstellen. Du hast damit sowohl die Möglichkeit, kalendarische Zeiträume wie bestimmte Wochen, Monate oder sogar Jahre anzuschauen als auch äußere Rahmen wie z.B. ein Ausbildungsjahr, einen Freiwilligendienst, ein Praktikum, ein Feriencamp, ein Unisemester usw. Neben der Reflektion vergangener Zeiträumen kannst du den Fluss auch nutzen, um deine aktuellen WIRBEL wochenweise festzuhalten wie in einem Tagebuch. Wenn du mehr Platz brauchst, kannst du einen Fluss auch über mehrere aufeinanderfolgende Seiten fließen lassen.

    Außerdem kannst du dich entscheiden, ob du dich auf eine ganz bestimmte oder mehrere deiner LebensENERGIEN im Fluss konzentrierst oder ob du deine LebensWIRBEL und WESEN im gewählten Zeitrahmen unabhängig von ihren LebensENERGIEN festhalten möchtest.

  • Schritt für Schritt zu deinem FLUSS

    (Eine noch unvollständige Anleitung)

    1. Lege deinen FLUSS an.

    Die Grundform

    Als Grundform des FLUSSES brauchst du lediglich zwei Linien. Die Fließrichtung (von links nach rechts) kannst du mit Pfeilen am Ende der Linien markieren. Wenn du deinen FLUSS digital anlegen möchtest, lege dir z.B. mit PowerPoint oder Photoshop eine Datei im Querformat (z.B. 16:9) an.

    Mit Stift und Papier

    Wenn du lieber mit Stift & Papier arbeitest, kannst du die FLUSS-Linien einfach mit einem Bleistift ziehen. Achte darauf, dass links vom FLUSS und unter der unteren FLUSS-Linie zwei-Finger-breit Platz ist. Aus Erfahrung eignet sich am besten ein DIN A5 oder DIN A4 Papier im Querformat. Jenachdem wie detailliert du deinen FLUSS gestalten willst, kannst du ihn auch über mehrere Seiten fließen lassen und sie z.B. zusammenkleben.

    2. Teile den FLUSS in Abschnitte ein.

    Lebenslaufstationen...

    Wie bei einem echtem Fluss, lassen sich auch in unserem Leben verschiedene Abschnitte ausmachen. Im FLUSS ist das der Moment, wo klassische Stationen aus dem Lebenslauf wie Schulen, Ausbildungen, Freiwilligendienste, Studiengänge, Praktika, Fortbildungen usw. ihren Platz finden. Du kannst diese Stationen bzw. Lebensabschnitte unter die untere FLUSS-Linie schreiben und im FLUSS mit dünnen senkrechten Linien markieren.

    ...und andere Phasen

    Manchmal sind allerdings selbstgewählte Bezeichnungen für die Abschnitte deutlich stimmiger, z.B. dann wenn du auf lebenslaufuntypischen Pfaden unterwegs warst/bist oder lange Krankheitsphasen in deinem Leben hattest/hast. Diese Abschnittsnamen dienen vor allem als Erinnerungsstütze für das spätere Aufspüren der WIRBEL in deinem FLUSS.  

    3. Halte LebensWIRBEL & SchattenWIRBEL in deinem FLUSS fest.

    ×
    .